Leben + Arbeiten Rosenheim

Der Wohn- und Bürokomplex entstand nach einjähriger Planungsphase am Rande von Rosenheim im Gewerbegebiet Schwaig. Der Wohnbereich mit den über Laubengänge erschlossenen Wohnungen, die sich zum Teil als Maisonetten über zwei Geschosse erstrecken, öffnet sich mit kleinen Hausgärten nach Westen zur Landschaft, während der kammartig gegliederte Bürotrakt nach Osten, zum Gewerbegebiet hin orientiert ist.

 

Die  Lärchenholzvschalung der Fassaden vermittelt dabei zwischen den benachbarten Häusern regionaler Bautradition und der Industriearchitektur des Gewerbegebietes. Zwischen den beiden Gebäuden erstreckt sich eine Begegnungszone, die durch Begrünung, eine das Mikroklima regulierende Wasserfläche sowie Sitz- und Spielflächen gegliedert ist.

Im Sommer können große Stoffsegel, so genannte Toldos, als Schattenspender über den gesamten Gemeinschaftsbereich ausgefahren werden. Eine als Klimapuffer konzipierte Halle erschließt über eine Treppe und die daran angeschlossenen Galerien alle Büros.

weiterlesen
BauherrIng. Büro Duschl
BGF4.850 m²
Wettbewerb 1. Preis 1997
Fertigstellung 2000
Fotos Jens Weber
Begegnungszone mit Schattenspendern
Begegnungszone zwischen Gebäude
Fassade aus Lärchenholzverschalung und Glas
Laubengang