Kindertagesstätte am Dettelbach

Es war die Weite und die Offenheit der angrenzenden Felder und Wiesen im Westen und Norden, die uns bewogen hat den Hoftypus als Bauform zu wählen. Zugleich schafft dieser Gebäudetypus baulich Geborgenheit, was uns als geeignete Qualität für ein Kinderhaus erscheint. Die Lage des Grundstücks an der befahrenen Ingolstädter Strasse ist ein weiterer Aspekt der für die Wahl der Bauform spricht. In der Siedlung mit den vielen Einzelhäusern unterschiedlicher Gestalt wollen wir eine einfache, aber signifikante Kubatur zeigen – eine auch formal wahrnehmbare Mitte des Quartiers.

 

 

 

 

 

 

 

Die zusammenhängende Dachfläche vereint den zweigeschossigen Kindergarten und die eingeschossige Krippe in einer Kubatur. Die "Ringerschließung" im Atrium um den Hof macht die Nutzung beider Einrichtungen flexibel und durchlässig. Unser zentraler Gedanke ist es im Inneren des Hofhauses eine räumlich differenzierte Spiel- und Bewegungslandschaft zu schaffen:

Am Innenhof liegen alle „öffentliche“ Bereiche wie, Mensa, Wartebereiche und die Spielflure. Letztere räumlich gegliedert durch Vor- und Rücksprünge. So entstehen Spielinseln und offene Verbindungen zum Innenhof. Die Dachräume erhalten die Möglichkeit „Nester“ (Rückzugsbereiche) für die Kinder anzubieten.

weiterlesen
BauherrGemeinde Grossmehring
BGF3520 m²
BauweiseHolzbau
Baubeginn 2021