Kinderhaus St. Josefsheim

Die Aufgabe: In eine der wenigen Baulücken Haidhausens ein 5-gruppiges Kinderhaus zu implantieren.

Das Umfeld: Urban und dicht. In der unmittelbaren Nachbarschaft denkmalgeschützte Wohnhäuser aus dem beginnenden 20. Jahrhundert. Die Fassaden seriell aber ornamental geschmückt. Alle verputzt. Deswegen haben wir ein verputztes Gebäude entworfen.

 

Das Treppenhaus mit den Garderoben liegt an der Eggernstrasse und zeigt eine regelmässige Lochfassade. Lediglich den Gruppenräumen haben wir „Schau-fenster“ für die Kinder gegeben, sie können so den Strassenraum beobachten. Die „Schau-fenster“ treten aus der Fasadenebne hervor - wie Erker - eine Reminiszenz an die Faschen der Fenster in den historischen Gebäuden.

Die Sockelzone der umgebenden Bebauung haben wir aufgegriffen und neu formuliert.
Ein „Gelenk“ aus Profilbauglas formuliert den Anschluss an das bestehende Altenheim - dahinter der Eingang im EG und in den Obergeschossen Übergänge und Terrassen.

weiterlesen
BauherrSt. Josefs-Verein e.V.
BGF2.279 qm m²
Fertigstellung 2015
Fotos Thomas Zwillinger
Ansicht Eggernstrasse
Gruppenraum
Mehrzweckraum
Gruppenraum
"Schau-fenster" für die Kinder
Garderoben
Treppenraum