holz

Erweiterung Kinderhaus Holzkirchen
Gymnasium Planegg
Erweiterung FOS BOS Rosenheim
Landratsamt Aalen
Jugendwohnheim Straubing
Studentenwohnheim Schwere-Reiter-Straße
Kindertagesstätte am Dettelbach
Haderner Modell-Sporthalle
Kindertagesstätte Walpertskirchen
Kirchenwirt Wörthsee
Haus St. Wunibald
Kinderhaus Petershausen
Neubau Jugend- Freizeitheim und Hort, München
Grosser Berg Olching - Wohnungen und KiTa
Grundschule Haidhausen
Ausstellung in der Architekturgalerie München
Grundschule Langenpreising
Studentenwohnheim Spengelhof
Plenarsaal des Bezirkes Oberbayern
Kirche Eglharting
Kindergarten Neubiberg
Kinderhaus Holzkirchen
Jod-Schwefelbad in Bad Wiessee
Kita Erding
Kindertagesstätte Dietersheim
Haus für Kinder Gilching
Internationale Kindertagesstätte Bonn
Kindergarten Übersee
Kinderhaus mit Familienzentrum Rosenheim
Kita und Jugendzentrum Göggingen
Benediktinerkloster Plankstetten
Kinderhaus Unterföhring
Ferienhaus am Wörthsee
Kinderhaus St. Joachim München

Schon aus ökologischer Sicht ist das Bauen mit Holz ein Gebot der Stunde. Darüberhinaus bietet Holz aber deutlich mehr. Holz ist elementar-modern. Es ist immer schon Teil unserer Lebenswelt - als Gewächs und als Baumaterial in bestehenden Gebäuden. Damit schafft es eine Brücke zwischen Natur und Technik. Es verbindet Vergangenheit und Zukunft - Bauen mit Holz gehört zu den ältesten Bautechniken und ist zugleich ein Hightec-Material. Holz ist vielfach sinnlich. Es zeigt sein Wachstum in den Jahresringen und der Maserung.- Zeit wird dadurch sichtbar und erfahrbar. Taktil sind die Oberflächen in Ihrer Haptik und Wärme. Damit werden unsichtbare Geschehen ästhetisch - in unserem Zusammenhang architektonisch.

Holzkonstruktionen können die Tektonik des Gebäudes zeigen. Holz ist vielfältig nachhaltig. Nicht nur wegen der CO2 Einsparung sondern auch wegen der kurzen Transportwege wegen der einfachen Bearbeitungsmöglichkeiten dem
wenigen (weiterverwertbaren) Abfall und einem kaum begrenzten Lebenszyklus durch Wiederverwendung.
Holz (-Gebäude) sind gesund. Studien zeigen Stressreduktionen bei den Bewohnern geringere Belastungen des Kreislaufes und höheres Wohlbefinden durch das besondere Raumklima. Diese Vielfalt der Bezüge, die im Material Holz verborgen liegen fasziniert und inspiriert uns in unserer Arbeit.

Im Bauen wollen wir diese sichtbar und erfahrbar machen. Das Grossartige dabei ist, dass unser Baustoff auch hinsichtlich der Zukunftsaufgabe des klimaschonenden Bauens zukunftsweisend ist. Wir haben in langjähriger Erfahrung das Material Holz in dieser Hinsicht in der Baupraxis erkundet. Lernen und entwickeln konnten wir unsere Standards in bisher 22 realisierten Holzbauten. In unseren Holzhäusern ist die Konstruktion meist sichtbar, die Oberflächen bleiben unverkleidet, die Häuser erklären sich in ihrer Tektonik selbst. Das ist gerade für die vielen Bildungsbauten die wir verwirklichen durften ein genuiner Beitrag zur architektonischen Bildung.

weiterlesen