2. Platz für Realisierungswettbewerb Wohnbebauung in Vaterstetten

Aufgrund der hohen Nachfrage nach bezahlbarem Mietwohnraum im Gemeindegebiet plant die Gemeinde Vaterstetten eine Umwandlung der noch nicht realisierten Gewerbeflächen im Bereich „Vaterstetten West und Nordwest“ in Wohnbauflächen. Das Wettbewerbsgrundstück liegt am Ortsrand im Anschluss an die weitgehend realisierte Neubebauung im Gebiet Vaterstetten Nordwest und soll diese in sinnvoller Weise ergänzen und fortführen.

Die Gebäudekonfiguration unseres Entwurfes orientiert sich an den leichten Verwerfungen in den Baukörpern des bestehenden Städtebaus und bildet in diesem neuen Baufeld einen Übergang vom nördlichen Landschaftsraum in die Wohnanger. Diese Wohnanger sind als Wohnhöfe konzipiert, von denen aus alle Wohnungen, auch die entlang der Dorfstrasse erschlossen werden. Der südliche Wohnhof erhält durch die Läden einen eher öffentlichen Charakter. Hier könnte auch ein Wochenmarkt stattfinden. Der nördliche Wohnhof ist als nutzbarer Grünraum gestaltet.